10.03. // 11:30 Women in Exile Demo in Cottbus: Frauen* gemeinsam gegen Rassismus und Ungerechtigkeit

WIE CottbusAm 10.03.2018 Demo in Cottbus

11.30 Uhr Jaque Duclot Platz – Cottbus

Der brandenburgische Innenminister Schröter und die Stadt Cottbus haben beschlossen, dass keine Flüchtlinge mehr nach Cottbus verlegt werden. Das bedeutet einerseits, dass mehr Geflüchtete im Erstaufnahmelager in Eisenhüttenstadt bleiben müssen und andererseits, dass dies ein Vorreiter für andere Städte in Brandenburg sein könnte. Anstatt sich gegen die rassistischen Angriffe und Demonstrationen zu positionieren, die die Stadt seit Monaten erschüttern, reihen sie sich in den Chor von rassistischen Stimmen, die die Schuld auf Flüchtlinge und Migrant*innen schieben, ein.

Warum Cottbus?

Es ist allgemein bekannt, dass Rechte in letzter Zeit aktiv Flüchtlinge in Cottbus angreifen und gegen sie demonstrieren. Dies ist keine Ausnahme, vor allem in Brandenburg, wo Flüchtlinge täglich von Neonazis angegriffen werden. Das Spiel änderte sich allerdings, als der Innenminister und der Bürgermeister öffentlich bekannt gaben, dass keine Geflüchteten mehr nach Cottbus transferiert werden könnten. Continue reading „Frauen* gemeinsam gegen Rassismus und Ungerechtigkeit“

Advertisements

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s