23.5.: Eröffnung Refugees Emancipation Women’s Space Marzahn in Kooperation mit dem Bezirk Marzahn – Hellersdorf

Refugees Emancipation e.V. und das Bezirkamt Marzahn – Hellersdorf möchten Sie ganz herzlich zur Eröffnung unseres Frauen-Internet-Cafés einladen.

Zeit: 16 Uhr (Eröffnungszeremonie um 17 Uhr)

Ort: Refugees Emancipation Women’s Space Marzahn – Marzahner Promenade 45 12679 Berlin

Refugees Emancipation Team: Nachdem von uns bereits seit mehreren Jahren in Berlin und Brandenburg mehr als 15 Internet-Cafés in und außerhalb von Heimen für Geflüchtete initiiert und betrieben wurden, sehen wir, dass es eines der wichtigsten und grundlegendsten Dinge ist, einen besonderen Ort für Frauen zu kreieren.

Refugees Emancipation ist erfreut mitteilen zu können,dass nun, mit der Hilfe des Bezirks Marzahl – Hellersdorf, seit einem Monat das neue Projekt Refugee Emancipation Women Space anläuft.

Wir sind davon überzeugt, dass es sich um einen gewaltigen Schritt nach vorne handelt, vor allem weil Asylsuchende sich in einer äußerst schwierigen sozialen, politischen und finanziellen Situation befinden.

Das Internet Café wird ihnen ermöglichen, sich auszudrücken und einen sinnvollen Beitrag zum sozialen Leben in der Gesellschaft zu leisten. Wir haben vielfältige Themen wie der Erwerb von Grundcomputerkenntnissen, zwanglose Interaktionen, offene Diskussionen und das sich gegenseitige Helfen und Unterstützen.

Wie ein Journalist treffend sagte, ist dies ein Weg aus der Isolation. Darüber hinaus handelt es sich um einen alternativen Weg zu Bildung und Wissen, insbesondere um Deutsch online zu lernen. Internet ermöglicht den Zugang zu Kommunikationsmitteln des 21. Jahrhunderts.

Die Leute leben in Heimen (wir unterstützen keinesfalls die Unterbringung von Asylsuchenden in Heimen), in denen es Hauptbeschränkungen gibt, keine Privatsphäre und keine Internetverbindung. RE kennt die Bedeutung des Internets und wir werden nicht aufhören, Geflüchteten kostenfreies Internet zu bieten und vor allem einen Raum für Frauen zu bereitzustellen.

Aus diesem Grund haben wir als Asylsuchende und Geflüchtete Initiative ergriffen und das Refugees Emancipation Women Space als eine Schnittstelle zwischen uns und der Zivilgesellschaft und als ein Zentrum des Empowerments, des Austauschs und der Integration geschaffen.

Als Flüchtlingsorganisation war es kein Leichtes, dieses Projekt umzusetzen. Wir brauchen in vielen Bereichen die ständige Unterstützung der Zivilgesellschaft, insbesondere um Kosten zu decken wie Kosten für den Internet-Anschluss und die Verbindungen, für Papier, Tinten, CDs, Kaffee, Kaffeemaschinen, usw. Für Teilnehmerinnen ist der Kurs kostenlos. Dies bedeutet, dass wir für sie auch die Fahrkosten übernehmen.

Empowerment ist kontinuierlich, daher brauchen wir ehrenamtliche Lehrkräfte und insbesondere ehemalige Geflüchtete als Multiplikatoren.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und bedanken uns sehr herzlich im Voraus.

Refugees Emancipation Team

 

Advertisements

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s