No Border Lasts Forever – Interview with Radio Dreyeckland Frankurt

Auf  der “No border lasts forever” Konferenz sprach Radio Dreyeckland mit den  Frauenaktivistinnen des womenspace der besetzten Schule in Kreuzberg.   Auf der Konferenz gaben sie einen workshop mit dem Titel “Fight   racism,fight sexism : towards women emanzipation”. Im ersten Teil des Interviews beschreiben die Frauen vom internationalen Women Space ihre alltägliche Arbeit , in der oft politische  und  soziale Arbeit untrennbar ist.

In diesem zweiten Teil des Interviews kritisierte eine afrikanische Frauenaktivistin auch das krankmachende System, in das geflüchtete Menschen und Migrant*innen hier geraten. Geflüchtete haben weder das Recht sich frei zu bewegen in Deutschland und erstmal kein Recht auf Arbeit, sie sind oft rassistischen Diskriminierungen ausgesetzt. Erstmal geht die Frauenaktivistin aber auf die wichtige Arbeit des womenspace ein,der geflüchteten Frauen Schutz und Beratung bietet.” Ihr hört zunächst das 4-Minütige Originalton auf Englisch, darauf folgt dann die Zusammenfassung auf Deutsch.

Interview Part 2 – English

Gespräch Teil 1 – Deutsche Übersetzung

Advertisements

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s